Die UEFA Champions League, früher auch Europapokal der Landesmeister genannt, stellt neben der Europa League den bedeutendsten Fußballwettbewerb Europas dar, der jährlich ausgetragen wird. Wer hier im Finale als Gewinner herausgeht, qualifiziert sich automatisch zum UEFA Supercup sowie zur FIFA Klub Weltmeisterschaft. Aber wie genau läuft eine Champions League eigentlich ab? Hier einmal die wichtigsten Informationen zum Ablauf am Beispiel der diesjährigen Champions League 2015.

Update: FC Barcelona holt sich den Triple-Pokal

Champions League Sieger ist der FC Barcelona! Eine Mannschaft, die wohl die erstaunlichste Entwicklung während der Champions League vorgenommen hat. Mit dem Sieg in der Champions League, der Meisterschaft und im nationalen Pokal hat sich der FC Barcelona nun seinen wohlverdienten Triple-Pokal verdient! Die sogenannte und bekannte „Primera Division“ hat am Samstag gemeinsam mit Juventus Turin in der Königsklasse im Finale gespielt. Das Champions League Endspiel war laut SPORT1 „Anschauungsunterricht in Sachen Weltklasse-Fußball“. Marc-Andre ter Stegen hat hier als jüngster Spieler FC Barcelona mit zum Sieg geführt. Nach vier Jahren können sich die Katalanen – oder auch als geniale Ballkünstler bekannt – an einem fünften Sieg im Laufe der Champions League Geschichte erfreuen. Zurück auf dem Thron sicherte sich der FC Barcelona den wichtigsten Europapokal mit einem 3:1 am 06.06.2015. Für Juve hingegen war es die 6. Niederlage im 8. Endspiel: Bisher hat noch kein Klub so oft als Verlierer das Champions League Finale verlassen. Während des Spiels hatten die Katalanen die grundsätzlich besseren Chancen. Auch wenn Juve für eine überraschende, kurzfristige Wendung im Spiel mit dem Ausgleich sorgte, waren die Katalanen wieder bald im Rennen: Messi und Suarez sorgten schließlich für ein 3:1 und schossen sich damit zum Triple-Pokal.

UEFA Champions League 2015

Champions League Fußballplatz

Die UEFA Champions League ist der bedeutendste jährliche Fußball-Wettkampf (c) iStock.com / StudioQ1

Nach Europas größtem Musikwettbewerb Eurovision Songcontest 2015, findet am 06.06.2015 das 23. Champions League Finale in der UEFA Geschichte statt. Hier stehen der FC Barcelona und Juventus Turin im Finale – beiden Mannschaften zum 8. Mal, wobei Barca schon vier Mal den Titel geholt hat, Juve hingegen nur zwei Mal. Seit der Champions League Gründung 1992, wobei der Wettbewerb schon 1955 unter dem Namen „Europapokal der Landesmeister“ gegründet wurde, findet das Finale zum ersten Mal im Berliner Olympiastadion statt. Dieses Jahr haben die beiden Finalisten die Chance, auch einen 3. Titel in dieser Fußballsaison zu holen, da beide Mannschaften bereits Meister und Pokalsieger in Spanien bzw. Italien geworden sind. Somit wird es in jedem Fall einen Triple-Sieger geben. Dieses Champions League Finale kann sogar zu einem Legendenspiel werden!

Auslosung

32 teilnehmende Fußballvereine, die sich für die Champions League qualifiziert haben, wurden im vergangenen Jahr für die diesjährige Champions League 2015 öffentlich ausgelost. Auch für die kommende Champions League Saison stehen schon die ersten Mitglieder fest. Die Vereine setzen sich über die Fünfjahreswertung der UEFA zusammen. D. h.: Diese aufgestellte Rangliste der UEFA bezweckt eine allgemein gültige Qualifizierung zur Champions League. 22 Fußball-Teams qualifizieren sich direkt für die Gruppenphase der Champions League, die sich aufgrund ihrer Spielstärken und Siege dafür ausgezeichnet haben. Für die restlichen 10 Plätze gehen weitere 55 Teams in der Qualifikation an den Start. Diese setzen sich aus verschiedenen Qualifikationsrunden zusammen.

Champions League Berlin Olympia Stadion

Das Champions League Finale 2015 findet im Berliner Olympiastadion statt (c) iStock.com / studali

Champions League Spielplan 2015

Der Champions League Spielplan setzt sich aus der Gruppenphase und den anschließenden Finalrunden zusammen. Bis zum Finale wird der gesamte Spielplan mit den Konstellationen ausgelost. Die Halbfinalpaarungen laufen ebenfalls in einer offenen Auslosung ab, wobei die Mannschaft das Hinspiel zu Hause bestreitet, die als erstes gezogen wird. Hier können auch Mannschaften aus dem gleichen Nationalverband aufeinandertreffen.

Gruppenphase

Während der Gruppenphase, auch Vorrunde der Champions League genannt, spielen die ausgelosten europäischen Länder zunächst innerhalb ihrer Gruppe gegeneinander. Die Plätze 1 und 2 qualifizieren sich hier für das Achtelfinale. Im Februar 2015 startete die Champions League in die 2. Saisonhälfte, nachdem die Gruppenspiele vorbei waren. Hier einmal die Konstellation nach der Champions League Auslosung und die qualifizierten Mannschaften für das Achtelfinale:

  • Gruppe A: Atletico Madrid, Juventus Turin, Olympiakos Piräus, Malmö FF
  • Gruppe B: Real Madrid, FC Basel, FC Liverpool, Ludogorez Rasgrad
  • Gruppe C: Benfica Lissabon, Zenit St. Petersburg, Bayer 04 Leverkusen, AS Monaco
  • Gruppe D: FC Arsenal, Borussia Dortmund, Galatasaray Istanbul, RSC Anderlecht
  • Gruppe E: FC Bayern, Manchester City, ZSKA Moskau, AS Rom
  • Gruppe F: FC Barcelona, Paris SG, Ajax Amsterdam, APOEL Nikosia
  • Gruppe G: FC Chelsea, FC Schalke 04, Sporting Lissabon, NK Maribor
  • Gruppe H: FC Porto, Schachtjor Donezk, Athletic Club Bilbao, FC BATE Borisov

Hinweis zu den Finalrunden

Bei den Finalrunden handelt es sich bei jedem Spiel um ein Hin- und Rückspiel. Das heißt, jede Mannschaft spiel im Abstand von einer Woche 2x gegeneinander.

Achtelfinale

    Auslosung der Gewinner aus der Gruppenphase und die anschließenden Gewinner:

  • Paris SG – FC Chelsea
  • Schachtjor Donezk – FC Bayern
  • Schalke 04 – Real Madrid
  • FC Basel – FC Porto
  • Manchester City – FC Barcelona
  • Juventus Turin – Borussia Dortmund
  • Bayer Leverkusen – Atlético Madrid
  • FC Arsenal – AS Monaco

Viertelfinale

    Auslosung der Gewinner aus dem Achtelfinale und die anschließenden Gewinner:

  • FC Porto – FC Bayern
  • Paris SG – FC Barcelona
  • Juventus Turin – AS Monaco
  • Atlético Madrid – Real Madrid

Halbfinale

    Auslosung der Gewinner aus dem Viertelfinale und die anschließenden Gewinner:

  • Juventus Turin – Real Madrid
  • FC Barcelona – FC Bayern

Champions League Finale Berlin 2015

Auch wenn hier zwei starke Mannschaften im Finale stehen, scheint sich derzeit ein klarer Favorit gezeigt zu haben: Der FC Barcelona kann sich allein schon aufgrund seiner starken Spieler wie Neymar, Suarez und Messi verlassen, welche Jens Lehmann laut Focus als „beste Angreifer der Welt“ bezeichnet hat. Um das Spiel zu gewinnen, müsse Juventus eine starke Teamleistung und – vor allem mit Buffon und Pirlo – äußerst strategische Spielweise durchsetzen, nachdem nun auch bekannt gemacht worden ist, dass Chiellini im Finale nicht dabei sein wird. Wir können gespannt sein, was das Spiel am 6. Juni 2015 bringt! Das Fanfest für das Endspiel in Berlin ist am Brandenburger Tor und Unter den Linden schon eröffnet.

Hier einmal eine Zusammenfassung vom Champions League Halbfinale für das kommende Finale am 6. Juni:

 

Weiterlesen in den Europa News